Heimatbuch der Chiemseegemeinde Rimsting (von Dr. Waibel)

Rimsting ist im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. 800 Jahre später erscheint mit diesem Buch die erste Heimatkunde der Chiemseegemeinde. Sie führt von frühen erd- und kulturgeschichtlichen Kenntnissen in die Gegenwart, berichtet von den Wechselfällen lokaler und bayerischer Geschichte sowie über Errungenschaften und Probleme der Gegenwart.
Der Autor Dr. Josef Waibel hätte 2014 seinen 100. Geburtstag gefeiert. Die Gemeinde Rimsting gedenkt Ihrem Ehrenbürger und ist dankbar für seinen Einsatz bei der Herausgabe des Heimatbuches für die Gemeinde Rimsting.
OVB Info-Artikel und Mitteilungsblatt-Artikel der Gemeinde Rimsting vom Juni 2014, Seite 32 (anlässlich 100. Geburtstag von Dr. Waibel)


Beschreibung der Heimatbuch-Entstehung: 
Im Jahre 1911 hat der Lehrer Max Bartl mit der Sammlung heimatkundlichen Materials und Familienforschung begonnen. Er schuf in Zusammenarbeit mit dem Münchener Rechtshistoriker Dr. Adolf Sandberger die Grundlagen für die vorliegende Arbeit. Darauf aufbauend gab Dr. Josef Waibel, unterstützt von führenden bayerischen Geschichtswissenschaftlern und dem Freundeskreis Max-Bartl, das 620 Seiten zählende Werk heraus. Über neue lokalhistorische Erkenntnisse hinaus ist darin die vom Chiemgau ausgehende zweite Kolonisation der Ostmark im Traisental und im Wiener Wald/Österreich in Text und auf Karten dargestellt.
Das Heimatbuch Rimsting ist weit über die Gemeindegrenzen hinaus ein von Fachleuten und Heimatforschern geschätztes und als Vorlagebuch zur Erstellung anderer Heimatbücher diente. 

Herausgeber: Gemeinde Rimsting,
Autor: Dr. Josef Waibel

Das Heimatbuch kann im Bürgerbüro Rimsting, Rathaus Zimmer 3 eingesehen bzw. zum Preis von 23 € (mit Kurkarte 17,90€) erworben werden.
Selbstverständlich gilt für alle unsere Angebotenen Buchkaufmöglichkeiten das gesetzlich vorgeschriebene Widerruf bzw. Rücktrittsrecht.

Zusatzinformation