Karten-Übersicht

Öffentliche Einrichtungen, Freizeiteinrichtungen, Gastronomie und Gastgeber
Interaktive Karte

Schnelles Internet - Breitbandausbau Rimsting

Information und Sachstand

Ehrenamt !

Das bürgerliche Tätigwerden im Ehrenamt ist für die Gemeinschaft lebensnotwendig!
Informieren Sie sich und treten Sie bei einem Verein oder Gruppe bei;
generelle Info`erhalten Sie unter bei den Verlinkungen zu
Ehrenamt/Bayern oder www.Ehrenamt.de.

 

Ortsinfo

Stiftungen

Dr.-Rudolf-Veh-Stiftung (örtliche Stiftung)

Dr. Rudolf Veh, 1889 in Ansbach geboren, baute 1951/52 in Rimsting an der Rosenstraße ein Haus.
Dort lebte er, bis er nach schwerer Krankheit im Jahre 1965 verstarb.

Seine Liebe und Verbundenheit mit Rimsting fand in seinem Testament Ausdruck. Darin war bestimmt, dass das Haus in Rimsting und seine sonstigen Sammlerraritäten, darunter eine chinesische Vasensammlung, verkauft werden sollten. Aus diesem Ertrag erhielt die Pfarrkirchenstiftung 1/10 für soziale Zwecke und die Gemeinde Rimsting 1/10 für die Dorfverschönerung. Das waren je 24.000 DM. Die Gemeinde Rimsting verwendete das Geld zur Anlegung der Brunnen an der Kirche und an der Turnhalle sowie für verschiedene Bepflanzungen im Dorfbereich.

3/10 aus dem Nachlass, 72.000 DM, waren für die zu gründende "Dr.-Rudolf-Veh-Stiftung" bestimmt, welche 1968 genehmigt wurde. Stiftungszweck ist die Förderung der Jugendpflege, der körperlichen Ertüchtigung, der Heimatpflege und die Unterstützung bedürftiger Personen.
Nach dem Willen des Stiftungsgebers werden damit die Rimstinger Ortsvereine je nach Bedarf für die Jugendarbeit und -förderung und die Jugendgruppen im Ort bezuschusst. Für die Grundschule steht ebenfalls jährlich ein Beitrag für Lehrfahrten oder spezielle Anschaffungen zur Verfügung. Insbesondere werden dabei auch bedürftige Eltern unterstützt.

Das Stiftungsvermögen beläuft sich derzeit auf rund 82.000 €.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken